Die Jugendheimstraße

Schwarzweißfotografie. Diese Aufnahme zeigt den Neubau des Schulhauses in Bendorf-Stromberg. Die alte katholische Schule in Stromberg wurde im Jahr 1886 von Baumeister Johann Wiemer II. aus Nauort erbaut. Im Jahr 1917 wurde die Schule aufgrund des Belagerungszustandes vorübergehend geschlossen, bevor 1923 technische Erneuerungen, wie die Inbetriebnahme einer Wasserleitung, an dem Gebäude durchgeführt wurden. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde das Gebäude weiter instand gesetzt. Aufgrund der immer weiter steigenden Schülerzahlen wurde im Jahr 1957 gegenüber ein weiteres Schulhaus errichtet. Im alten Schulhaus wurde jedoch auch weiterhin unterrichtet. Bis heute findet dort der Unterricht statt.