Oktober/November | Marktmusik zum Abendläuten

Musik-Städte und Musik-Stätten in Deutschland | Jahresthema 2022 Besucht die beiden letzten Termine der Reihe und nutzt, die frohmachende Botschaft inmitten des Alltags 7. Oktober 2022 Stuttgart – Musikstadt von WeltrufWerke u.a. von Frohberger, David u. LauvikOrgel: Prof. Dr. Ludger Lohmann (Stuttgart/Lindau)Texte: Lydia Thomanek 4. November 2022Bonn – Schumanns SchattenHärtlings gleichnamiger Roman und die MusikWerke…

Rosa und Moritz Feist | Deportation am 27. Juli 1942

1942-2022 80 Jahre Ermordung von jüdischen Menschen aus Bendorf und Sayn | Die vierte Deportation am 27.Juli 1942: Bekannte aus Bendorf Am 27. Juli 1942 wurden 79 Menschen jüdischer Herkunft, vor allem ältere Menschen aus dem Stadt- und Landkreis Koblenz in das sog. „Altersghetto“ Theresienstadt „überstellt“- viele von ihnen dann kurz darauf im Vernichtungslager Treblinka…

Marianne Reichert | 3. Deportation am 14.-15.Juni 1942

Die 3. Deportation: 14.-15.Juni 1942 322 Menschen aus Bendorf- Sayn verschleppt und ermordetSchon wieder so ein Plakat- 80 Jahre- hört das denn nie auf? Vor 80 Jahren mussten BendorferInnen und SaynerInnen, als aus ihrer Mitte Menschen abtransportiert wurden, sich entscheiden: Hinsehen oder abwenden, einmischen oder Mund halten. Heute wollen wir verstehen und erinnern. Der 3….

Jakob van Hoddis | „Weltende“

1942 – 2022 | 80 Jahre Ermordung von jüdischen Menschen aus Bendorf und Sayn Am 30. April 1942 wurden insgesamt 105 Menschen jüdischer Herkunft vom Güterbahnhof Koblenz-Lützel „nach dem Osten“ deportiert. Die meisten von ihnen waren Patienten der Israelitischen Heil- und Pflegeanstalt Bendorf-Sayn. Unter den Verschleppten befand sich auch der Berliner Dichter Jakob van Hoddis,…

Die schwarze Madonna | #abteisayn

In diesen Zusammenhang gehört auch die faszinierende Euler-Madonna, die lange der Abteifassade in Sayn stand (heute im Pfarrhaus). Zitat: „Eine … ebenfalls salzglasierte Madonnenfigur, jedoch 150 cm hoch, befindet sich in der Prämonstratenser-Abtei in Bendorf-Sayn. Sie … wurde in Höhr-Grenzhausen von Georg Peltner im Museum Kannenofen gereinigt und wieder dem Kloster zurückgegeben. Die Figur trägt…

Ab September 2022 | Neues Pfarrblatt

Liebe Gemeinde, das Pfarrblatt ist ein vertrautes und bewährtes Informationsmedium unserer Pfarrei für unsere Gottesdienstordnung sowie auch für Berichte und Veranstaltungen, die zahlreich in unserer Pfarrei stattfinden. Bisher erschien das Pfarrblatt immer alle zwei Wochen. Ab September 2022 wird das Pfarrblatt monatlich erscheinen. Auch das Aussehen wird sich etwas ändern. Wie gewohnt werden weiterhin die…