Stromberg betet für Frieden | Ökumenisches Friedensgebet | #reloaded

Denn ich allein weiß, was ich mit euch vorhabe: Ich, der HERR, habe Frieden für euch im Sinn und will euch aus dem Leid befreien. Ich gebe euch wieder Zukunft und Hoffnung. Mein Wort gilt!

Jeremia 29,11 (HFA)

Frieden für diese Welt – darum bet(et)en wir gemeinsam

Heute, am 21. September ist der Internationale Tag des Friedens der Vereinten Nationen. Zu diesem Anlass hier einige Gedanken zur Tradition des Stromberger Friedensgebetes.

Über sehr viele Jahre fand an jedem ersten Montag im Monat im Jugendhaus in der Schulstraße das ökumenische Friedensgebet statt. Mal wurde es von unserem ehemaligen Pfarrgemeinde-Referenten Herrn Schirmer (von der katholischen Kirchengemeinde Kannenbäckerland) gestaltet und mal von Pfarrer Hartmut Failing (von der evangelischen Kirche) von der Gemeinde in Alsbach.

Seit März 2020 konnte das Friedensgebet nicht mehr stattfinden.

Zunächst wegen der Corona-Pandemie, dann auch wegen des Weggangs von Herrn Schirmer im September 2021. Frau Sonja Perk, Gemeindereferentin unseres Nachbarortes Nauort, hatte zunächst die Stromberger Angelegenheiten – zusätzlich zu denen von Nauort – von Herrn Schirmer übernommen.

Und so gab es im Frühjahr 2021 gemeinsam mit Sonja Perk erste Überlegungen, die Friedensgebet-Tradition wieder aufzunehmen. Leider ist Frau Perk kurz darauf für unbestimmte Zeit erkrankt und es gab zunächst sehr viele andere Dinge, die neu organisiert und strukturiert werden mussten. Das Friedensgebet wieder aufzunehmen erschien wie ein Luxus …

Doch ist es nicht – angesichts der jüngsten Entwicklungen in Europa und auch der restlichen Welt – dringender den je zuvor, gemeinsam im Gebet um Frieden zu bitten.

Und eben deshalb möchten wir diese Tradition nun ab dem November bis auf unbestimmte Zeit erneut aufnehmen. Gläubige aus der Gemeinde werden dies vorbereiten und begleiten, da hauptamtliche Begleitung hierfür in absehbarer Zeit nicht leistbar sein wird. Wir hoffen, dass viele kommen, teilnehmen und unsere Anliegen mit uns vor Gott bringen.

am Montag, den 7. November 2022 um 18.00 Uhr im Jugendheim

in Bendorf-Stromberg, Schulstraße 5

SHALOM

Andrea Schilberz

Vorstand/Ortsausschuss des Pfarrgemeinderats Stromberg
Schulstraße 5 | 56170 Bendorf-Stromberg
oa@kath-kirche-kannenbaeckerland.de | Tel (02624) 94342-0

Foto: Zohra / Reuters


Bis dahin lesen Sie vielleicht das diesjährige Ökumenische Friedensgebet von von missio hilft und der Evangelischen Mission Weltweit (EMW). Das kommt in diesem Jahr aus Kenia. Den Text und Informationen finden Sie hier.

comment

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..